Wir bitten alle Besucher der  Kleinhundewiese die öffentlichen

 Parkplätze, wie z.B. beimFriedhof zu benutzen. 

Bitte den Ausweichplatz an der Straße freihalten.

 

Vielen Dank!

 

Osterwanderung Samstag, den 31.03.2018

 

Unser Osterspaziergang war ca. 8 km lang, quer übers Feld, durch den Wald und ein kurzes Stück Straße. Das Wetter hat zum Glück ausgehalten und das Highlight war die 7 köpfige Rehgruppe, die vier Hunde zum schnelleren rennen animiert hat ;-)

Aber alles gut! Flo, Luca, Lucy und Biene kamen souverän wieder zurück. Zur kurzen Stärkung kehrten wir mit 13 Hunden in die Wurzelbachschänke ein, großes Lob an die Vierbeiner, die so ruhig und lieb waren. Gerne wiederholen wir so einen Ausflug bei Interesse, denn es hat sicherlich nicht nur den Hunden gut getan.

 Rückblick 2017

(zum vergrößern bitte das Bild anklicken)

Rückblick 2016

(zum vergrößern bitte das Bild anklicken)

Kleiner Rückblick von 2015

(zum vergrößern bitte das Bild anklicken)


Unser Blacky ist am 04.04.2015 mit über 16 Jahren, nach kurzer Krankheit über die Regenbogenbrücke gegangen.


Für alle die ihn kannten; behaltet ihn so lebhaft, freudig, treu, wachsam und lieb in Erinnerung, wie er war!


Du bleibst für immer in unseren Herzen Blacky!

Danke für das schöne Bild Diane und Jessy

 

Die ersten Bilder vom Jahr 2015

 

 

Kleinhundewiese – warum ?

 

Da wir immer wieder neue  Zwei-und Vierbeiner auf unsere Kleinhundewiese begrüßen dürfen, möchten wir gern ein paar wesentliche Dinge erläutern:

 

Als Erstes möchten wir erwähnen, dass wir kein Verein und keine Hundeschule sind. Die Kleinhundewiese wird rein privat geführt. Wir übernehmen deswegen auch keinerlei Haftung.

 

Da kleinere Hunde (ob Welpe oder kleine Rasse, bzw. Mischling), aller Altersgruppen, auf Hundeplätzen mit größeren, schweren und stürmischen Hunden oftmals untergehen und nicht selten verletzt werden, haben wir diese Kleinhundewiese ins Leben gerufen.

 

So soll es auch künftig bleiben. Wir haben uns für eine Widerristhöhe von bis zu ca. 50 cm entschieden. Sicher wird es immer wieder Ausnahmen geben, wenn sich ein größerer Hund ruhig verhält und keine Gefahr von ihm ausgeht. Diese Entscheidung liegt bei uns.

 

Unser Ziel ist es, auch für die kleineren Hunde, den so wichtigen Kontakt zu Artgenossen zu verschaffen. Sie sollen sich kennen lernen, miteinander spielen und z. B. soll auch ein Welpe mitbekommen, wie ein älterer Hund „tickt“. Dabei lernen sie die Hundesprache, die für alle Hunde wichtig ist.

 

Die Hundehalter dürfen gern reichlichen Erfahrungsaustausch mit anderen Hundebesitzern machen, dabei jedoch nicht ihre Aufsichtspflicht für ihren eigenen Hund vernachlässigen.

 

Außer Spielen sollen die Hunde auch Grundgehorsamkeit lernen, damit im Alltag alles klappt. Dazu machen wir verschiedene Übungen.

 

Claudia und Jörg, stehen für jede Art von Fragen zur Verfügung. Durch die Teilnahme an vielen Lehrgängen und durch die eigenen Erfahrungen verfügen sie über das notwendige Hintergrundwissen. Sie geben gern Tipps zur Hundeerziehung, Ernährung und Pflege ihres Lieblings.

 

6m Tunnel Einweihung

 

 

 

       V i e l e n   l i e b e n  D a n k

 

       an den Sponsor Poldy mit

 

       Conny und Jörg

 

       für die vielen Bälle !

 

 

 

      Ein "artgerecht" lebender Haushund braucht

zur Befriedigung seiner körperlichen und geistigen Bedürfnisse regelmäßigen Freilauf, Kontakt zu Artgenossen und einen verlässlichen Sozialpartner Mensch, der ihm einen klaren Handlungsrahmen vorgibt, innerhalb desser er sich selbstständig verhalten darf .

 

(Günter Bloch)

 

 

Wir freuen uns bekanntgeben zu dürfen, dass Luca am

 

15.05.2011 die Begleithundeprüfung bestanden hat.

 

 

Aktuelle Öffnungszeiten der Hundewiese in Großolbersdorf

 

In den geraden Wochen 

 

Samstag‘s

von 14:30 - 16:00 Uhr

 

Alle Öffnungszeiten gelten für Hunde bis zu einer Widerristhöhe

von ca.50 cm.

 

Wir bitten alle Hundebesitzer, die uns das erste Mal auf der Kleinhundewiese besuchen, sowie Gäste der Hundepension, den Impfausweis ihres Hundes mitzubringen!

 

Jeder Hundebesitzer sollte für seinen Hund auch eine Tierhalterhaftpflicht besitzen!

 

 

aktualisiert 13.03.2019